Schlagwort-Archive: Ärztin

Einer der Tage…

Standard

Heute ist einer der Tage, die es einem echt schwer machen positiv zu bleiben.

Der Tag begann mit Krämpfen und Koliken. Jede Bewegung hatte zur Folge, dass ich geschrien habe. War drauf und dran mir den Krankenwagen zu rufen. Ich konnte mich kaum rühren vor Schmerzen. Immer wieder Koliken, immer wieder ein riesen Stich in der Nierengegend. Selbst das Atmen war nicht gut möglich. Ich war nur fertig. 

Ich hatte dann für 15 Uhr mir ein Taxi gerufen und bin zu meiner Hausärztin. Ganz ehrlich auf Krankenhaus hatte ich echt keine Lust mehr, bin ja gerade entlassen worden. Ich habe zusätzliche Schmerzmittel erhalten. Novalgin nehme ich jetzt 2-3 mal am Tag zu meinem Opiat. Es hat für etwas Linderung gesorgt. Aber erschreckend, dass meine derzeitige Schmerzmedikation nicht ausreicht. Was ist nur los? Ich bin erschöpft und gleichzeitig etwas frustriert. Will ja wieder fit werden und das Gegenteil ist derzeit der Fall.

Ich bin dann noch einkaufen gegangen und mein Bein…das war keine gute Idee….ich dachte ich laufe aber mein Bein regte sich kaum. Ich bewege mit Kopf und das Bein hinkt hinterher. Kein toller Zustand. Heute hab ich was meine Lähmung angeht den Zenit erreicht. Es war zwar nie wirklich gut, aber heute war es einfach nur schlecht. Das Bein tut auch weh…

Ich hab mich irgendwann nur noch auf die Couch legen können. Kein Stehen oder Laufen war mehr drin. 

Morgen ist ein neuer Tag, morgen geht es weiter, morgen gilt es weiter zu kämpfen und zu versuchen das der Tag besser wird. Jeder Tag ist eine Chance, jeder Tag ist ein Anfang von allem, an jedem Tag kann man von neuem beginnen. Ich versuche die Chance zu nutzen, ich versuche mich über Nacht zu regenerieren damit der morgige Tag ein erfolgreicher wird. Ich habe die Chance, ich nutze sie.

In diesem Sinne

eine erholsame Nacht euch allen, danke für euer Lesen und eure Unterstützung.

~Elfe~

Reha…

Standard

Ich bin angekommen. Heidelberg. Königsstuhl. Ganz weit oben. Großes Einzelzimmer,  wirklich groß und eine Dusche habe ich auch. Ich fühle mich wohl, die Luft ist besser und es liegt weisser Schnee. 

Viele Informationen auf einmal. Zeitweise war ich etwas überfordert. Hab mit der Ärztin gesprochen. Ich kriege vorab eine Verlängerung der Reha, 4 Wochen. Ich bin nicht im Besten Zustand, aber es ist ok. Ich wiege 1 kg mehr als erwartet. Es geht also bergauf. 

Ich darf vieles hier noch nicht machen, darf mich nicht groß anstrengen. Ich freue mich abef auf das was ich schon kann und darf. Ausflüge, Kegeln und Tischtennis 🙂 Ist dich schon was.

Die Essenszeiten sind gleich der im Krankenhaus. Viel zu früh. Ich esse immer spät, auch gerne mitten in der Nacht….da schmeckts immer doppelt gut 🙂 Muss schauen, dass mir der Besuch etwas mitbringt, dass ich gut bunkern kann 🙂

Hier eine kleine und kurze Widmung: Lieber Engel ( sie hat echt eine Seele wie ein Engel…ein wunderbarer Mensch, den ich niemals missen wollte)! Danke, dass du da bist! Danke, dass du mich nimmst wie ich bin und mich in allem unterstützt. Hab dich sehr lieb!♥♥♥

Danke auch an meine weiteren Freunde! Ich danke euch allen, dass ihr mich so liebt wie ich  bin ind ihr immer ein offenes Ohr für mich habt. Ihr seid einfach prima! ♡♥♡♥♡♥

Es ist so wichtig für mich einfach zu reden, einfach mal Balast ablassen. Einfach über das Reden was einen so beschäftigt und das Leben erschwert. Meine Freunde schrnkrn mir diese wertvollen Momente umd entlasten mich damit so ungemein! Das ist mir wichtig,  das einfach mal zu erwähnen. 

Danke an die Leser meines Blogs und vielen Dank für die fast 1500 Besucher. Ihr seid die Besten.

Bitte helft mir und helft anderen indem ihr die Seite verbreitet und teilt. Ich möchte den Menschen mit meiner Lebensgeschichte helfen und ihnen Mut spenden. HELFT UNS DABEI! DANKE 🙂