Archiv der Kategorie: Mekka

Reise des Lebens <3

Besuch bei Saudi-Airlines in FFM

Standard

Endlich war ich dort! Ich bin nach FFM und in das Büro von Saudi-Airlines. 
Ich muss gestehen, der Mitarbeiter dort war sehr zuvorkommend und nett. Er hat sich um mein Anliegen gekümmert. Ich habe ihm alles mitgegeben: meine Beschwerde und die notwendigen medizinischen Unterlagen. Er hat alles genommen, es teilweise kopiert und sich mit seiner Kollegin über die Entschädigung/Erstattung beraten.
Zum Schluss hat er mir noch mitgeteilt, dass sich mein Fall mittlerweile rumgesprochen hat. Die Organisation bei der ich die Reise angetreten habe, hatte diesen Vorfall bereits gemeldet. Deswegen war es auch keine Überraschung. Er hat sich mehrfach entschuldigt für diese Lage und ich habe im Gegenzug alles ausführlich erklärt und gebeten, dass mir die Gesellschaft entgegen kommen soll für diesen Aufwand mit den gesundheitlichen Folgen. 
Er wird sich noch beraten müssen und das dauert in etwa 1 Woche. Ich habe per e-mail meine kompletten Daten versendet, wie gebeten und warte nun ab was herauskommt.

Alles in allem nett und verständnisvoll. Ich hoffe mein Anliegen wird sich bald genau klären.

Advertisements

Morgen gehts zu Saudi-Airlines nach FFM

Standard

Ich habe meine Beschwerde gegenüber der Saudi-Airline nun komplett formuliert. Morgen reiche ich diese dann ein. Ich habe auch noch meinen Arztbericht mit dabei und reiche sie mit ein. Ich hoffe, dass ich dort einen Ansprechpartner finde. Telefonisch und per mail sind diese ja nicht erreichbar, das habe ich nämlich schon alles mehrfach versucht.
Ich erwarte echt, dass diese sich auch ordnungsgemäß um mein Anliegen kümmern. Nicht, dass ich schon wieder eine herbe Enttäuschung erlebe. Ich gehe mal positiv ran. Mein Vater fährt mich morgens.

Mir gehts im Übrigen schon besser. Ich genese zwar langsam aber immerhin ich genese. Atmung ist etwas besser, Allgemeinzustand auch. Ich muss ganz arg aufpassen, dass ich mich nicht überanstrenge. Die Tage habe ich echt auch nicht viel getan, nur das Nötigste und es tut mir gut. Ich muss auch gedanklich mit vielem Abschließen damit ich mehr Platz für meine Gesundheit habe. Es gibt so einiges was ich verändern will um viel schneller und erfolgreicher meinen Gesundheitszustand zu verbessern.
Was aber echt auffällig ist und sehr schmerzhaft zudem: Ich habe immer wieder Wadenkrämpfe und Fußkrämpfe. Es ist grausam….man macht etwas und plötzlich dieser schmerzhafte Krampf. Ich werde morgen mir in der Apotheke Magnesium besorgen. Hoffe das dies hilft. Falls jemand Tipps hat kann er diese mir gerne mitteilen. Ich mache echt so gut wie alles, damit das sich bessert.

Ich habe nach wie vor keine Kraft zu fahren und die Angelegenheit mit meinem Auto ist immernoch in anwaltlichen Händen. Ich brauche echt sehr bald ein Auto, dass ein automatisches Schaltgetriebe besitzt. Hab mir schon paar Gedanken zu gemacht und fände einen kleinen Nissan Micra ganz nett, wünschenswert wäre es wenn es ein Cabriolet wäre…das wäre soooo toll, das habe ich mir schon immer gewünscht. Das ist so ein toller Gedanke für mich und es macht mich allein schon glücklich diese Möglichkeit zu besitzen 🙂 Ich hoffe echt, dass der Hausbesitzer, von dessen Gebäude dieser Stein auf mein Auto fiel dies auch übernimmt bzw. seine Versicherung und dass es sich nicht noch mehr in die Länge zieht. Ich möchte endlich wieder ordentlich ein Auto besitzen, wo ich auch in der Lage bin es zu fahren. Ich hab derzeit eben ein Auto, das nur steht und von anderen als von mir gefahren wird. Meist wird ja auch in meinem Anliegen gefahren….aber trotzdem…schön ist was anderes.

Ich habe gestern meiner Mutti, die ich übrigens ganz arg lieb habe und der ich wirklich nur das Allerbeste wünsche, einen Blumenstrauss besorgt zum Muttertag. Sie hat sich total drüber gefreut. Rosa Rosen mit Glitzer aus Gold…..sah sooooo schön aus, den hätte ich am liebsten selbst behalten….einfach wunderschön. Ich stell auch noch ein Bild rein….dann wisst ihr was ich meine. Für den einen vielleicht etwas zu kitschig aber für mich nur wunderschön. Ich liebe Blumen ❤ ❤ ❤ Freue mich auch immer welche zu bekommen….genauso welche zu verschenken 🙂 Blumen sind eine tolle Sprache jemandem Dank oder Liebe auszusprechen. Klar…manchmal etwas überteuert, muss ich zugeben….aber meine Mama ist es wert. Ich hätte sie mir selbst wahrscheinlich nie gekauft….aber sie hat sich sehr darüber gefreut und das ist mehr Wert als alles Geld der Welt 🙂
Meine Eltern haben mich besucht bei mir zu Hause, haben Abendessen mitgebracht und wir saßen in meiner, mittlerweile sehr gemütlichen Wohnung und hatten eine schöne Zeit. Später kam noch mein Bruder und brachte Eis und Kuchen mit. Er kam passend zum Essen. War ein super Timing. Und das Eis war mal wieder Klasse…ich liebe Eis 🙂 Danke nochmal lieber Bruder!!! ❤

Diese Woche wird etwas anstrengend. Neben der Fachkundeaktualisierung muss ich noch paar Arzttermine wahrnehmen, muss noch einiges vorbereiten und natürlich Telefonate führen…ich hasse es jedes mal ein Telefonat zu führen und muss mich immer wieder aufs Neue überwinden…aber bringt ja nichts, muss eben gemacht werden.

 

Rückblick

Standard

Ich denke ich werde morgen entlassen. Fühle mich viel besser, vitaler und glaube fest daran, dass meiner Genesung nichts im Wege steht. Bin zwar noch etwas schwach auf den Beinchen aber ich fühle mich soweit gut erholt. Der Krankenhausaufenthalt tat mir in jedem Fall gut. Es war die richtige Entscheidung!

In Gedanken verarbeite ich noch den Aufenthalt in Mekka. Ich kann es nach wie vor nicht wirklich fassen dort gewesen zu sein und ich will auf jeden Fall versuchen bald wieder hin zukommen. Es war echt wundervoll und irgendwie kommt es mir vor wie ein Traum!!! Ein wahr gewordener Traum, für den ich das Privileg hatte. Ich war dort und kann es nicht glauben. Wie in Trance erinnere ich mich daran zurück. Wie ein Film…
Gut, das Ende war sehr wohl mit einem Drama verbunden aber das war es in jedem Fall einfach wert! Das macht den ganzen Aufenthalt jedoch nur umso spannender. Habe aber soweit alle Strapazen gut überstanden und befinde mich in Gedanken schon bei meinem nächsten Trip nach Mekka 🙂 es gibt echt nichts schöneres zu besichtigen für mich. Diese Reise hat mich so viel weiter gebracht. Sie hat mir ganz viel Kraft und Hoffnung vermittelt und seelisch bin ich bei bestem Zustand. Was will man mehr?!? Ich würde so viel mehr noch aufopfern für solch eine Reise…

Ich bin sehr gespannt was die nächste Zeit so mit sich bringt. Nächste Woche stehen auf jeden Fall weitere Termine an u.A. Steht meine Fachkundeaktualisierung auf dem Plan. 2 Tage, die ich machen muss um meine Berufsbezeichnung zu behalten. Ohne diese darf ich nicht mehr in meinem Beruf MTRA arbeiten. Deshalb ist es sehr wichtig für mich. Grundsätzlich darf ich von ärztlicher Seite nicht mehr als MTRA fungieren wegen der, wenn auch geringen Strahlenbelastung. Trotzdem weiß man ja nie was sich ergibt. Deshalb schaue ich zu, dass ich meine Aktualisierung erfolgreich bestehe. 2 Tage im Klinikum, jeweils von 12-16.30 Uhr und von 12-17.30 Uhr. Hoffe echt, dass es mir nicht zu viel abverlangt. Mit meiner Konzentration ist es ja derzeit nicht so gut bestellt. Aber sich Wissen anzueignen ist immer von Vorteil, macht Spaß und steigert das Selbstbewusstsein. Ich sehe dem positiv entgegen und freue mich auch irgendwie darauf…

Stationär

Standard

Ich liege wieder im Krankenhaus!
Heute morgen bin ich zu meinem besagten Termin in die KMT-Ambulanz und wurde nicht nach Hause gelassen, bzw. Es wurde mir dringend angeraten bei meinem Gesundheitszustand mich stationär aufnehmen zu lassen. Ich hatte starken Husten, meine Lunge pfiff, die Nase lief, ich war abgeschlagen und einfach k.o. Die Blutwerte bestätigten meine schlechte körperliche Verfassung.
Ich ließ es mir aber nicht nehmen nochmal kurz nach Hause zu gehen, einige wichtige Dinge zu erledigen und meine Kleider zu packen.
Dann bin ich los in die Klinik und hab mich aufnehmen lassen.

Prinzipiell ist es absolut gerechtfertigt mich aufzunehmen. Mir geht’s nicht gut, ich hab Atemschwierigkeiten, kann nur noch im rechten Winkel schlafen, hab nen Dauerhusten und große Schmerzen! Die beste Lösung also….ich soll ein Breitbandantibiotikum, Flüssigkeit und eine bessere Schmerzmedikation erhalten.
Mein Port ist bereits angestochen und wartet auf die Infusionen. Ich wusste doch, dass es sich irgendwann auszahlt einen Port bekommen zu haben….somit hab ich mir einen Zugang mit dem Venengesuche am Arm erspart 🙂