Archiv für den Monat Mai 2014

Schlagartige Änderung

Standard

Ich dachte vorhin noch was ich zu Hause mir koche… Aber ich kann mir das nun abschminken.
Ich liege wieder Stationär!!!
Wer mich sehen will: 16-4, Zimmer 2 🙂

So ist das eben….

Advertisements

Langsam aus dem Dornröschen-Schlaf erwachen

Standard

Bin noch lange nicht ausgeschlafen, aber mir geht’s schon besser. Ich brauche noch ne gute Weile (1-2 Wochen) um wieder wirklich aktiv am Leben teilzunehmen aber das ist überhaupt kein Problem. Hauptsache ich werde und bleibe auch gesund. Das ist für mich das Wichtigste!

Ich befinde mich im Uniklinikum. Kmt-Ambulanz. Habe heute einen Termin, der schon wochenlang fest stand.
Vielleicht geben sie mir ja was gegen diesen blöden Herpes oder die Mundfäule….
Beides hat sich zwar ganz ok zurück entwickelt aber eben nicht gut. Auf meiner Nase ist nach wie vor eine riesenfläche mit Herpes besetzt…. Drinnen wie draußen!
Hoffe auf ein Wundermittel 🙂

Bald teile ich mich endlich wieder mit und nehme aktiv am Leben teil……inchallah 🙂

Viel Schlaf nötig

Standard

Es tut mir schrecklich leid, dass ich mich so lange nicht gemeldet habe. Ich schlafe sehr sehr viel. Mein Körper ist geschwächt. Habe einen Riesen Herpes oder sogar mehrere…und Mundfäule…auch mehrere. Kann ohne Medikamente weder essen noch sprechen…
Großer Nachholbedarf besteht derzeit. Ich hoffe sehr, dass ich in einigen Tagen wieder etwas leistungsfähiger bin. Derzeit kann ich leider nur größtenteils schlafen…

Ich will endlich wieder fit sein :(

Standard

Was würde ich nur alles darum geben wieder einigermaßen fit zu sein. Es ist derzeit einfach furchtbar!
Mein Kreislauf kommt gar nicht mehr in Fahrt, mein Appetit ist weg, ich fühle mich schwer und kraftlos, kann kaum paar Schritte gehen ohne, dass sich wieder alles in meinem Kopf dreht. Ich kann euch nicht sagen was das zu bedeuten hat, aber es macht mir einfach nur noch Angst!
Jetzt hat mich auch noch eine Blasenentzündung ereilt… 😥

Das kann ja wohl nicht normal sein!?!? Ich versteh es nicht… Immer wieder versuche ich mich aufzuraffen… Aber dann wieder dasselbe von vorne…ich bin total erschöpft…
Ich will doch nur wieder etwas fit sein…. Bitte bitte bitte lass es bald so kommen…!

Was stimmt nicht mit mir?

Standard

Es geht mir schon wesentlich besser seit dem Kollaps. Ich kann stehen und laufen….aber ich bin wesentlich (!!!) schneller erschöpft als sonst. Ich schaffe kaum 200m zu Fuß 😦 Mein Kreislauf ist andauernd im Keller…ich fühle mich sehr sehr geschwächt. Appetitlos bin ich ebenfalls. Hab schon mit Zusatzkost (Fresubin) angefangen aber das kriege ich einfach nicht runter….es ist einfach ekelhaft -.- Ich schaffe es nicht…aber wenig oder kaum etwas essen ist auch nicht der Sinn…..
Hab heute zumindest gefrühstückt….war total schön, denn wir haben auf dem Balkon gefrühstückt…ist echt toll…..dann etwas kleines zum Mittag (Tomaten, Kartoffeln, Paprika…verkocht und dann mit Brot) und dann noch Wassermelone. Aber eben sehr wenig…ich muss mich wirklich zwingen!! Vielleicht sollte ich mir ja so ein Malzgetränk besorgen: soll den Magen erweitern und damit für Appetit sorgen…oder nicht?!?

Seitdem das Kortison weggelassen wurde…wirklich, das kann man echt mit eigenen Augen beobachten, geht es mir schlecht. Oder liegt es doch an etwas anderem??
Gut, heute hab ich festgestellt, dass ich einfach das falsche trinke!!! Ich hab mir von der Marke „Pfanner“ Grünen Tee mit Zitrone-Kaktusfeige besorgt. Das schmeckt so lecker….aber irgendwann ist heute mein Kreislauf so in den Keller….und dann hat mein Mann gesagt: Du Elfe…das was du trinkst sorgt dafür, dass du so schlapp bist. Ich wäre darauf echt nicht auf Anhieb gekommen…ich hab mich vom Geschmack verleiten lassen. Ich lasse es ab jetzt weg. Schade aber gut.

Ich würde mich sehr sehr arg über Tipps und Tricks, die den Kreislauf/Appetitlosigkeit auf Vordermann bringen freuen. Egal was für Ideen, egal in welcher Form…ich nehme alles aber auch wirklich alles an!! Bitte, bitte, bitte helft…ich will wieder fit sein 😦

Vorlesung vorbereiten

Standard

Ich sitze auf meinem geliebten Balkon, nebendran die wundervollen Blumen, die ich von meinen Freundinnen geschenkt bekommen habe….und bereite meine erste Vorlesung vor 🙂

Ich werde ab Montag ab und zu mal ein Fach unterrichten. Jaaaaaa….Türen öffnen sich immer wieder, man darf nur nicht aufgeben. Ich werde dann als freie Dozentin fungieren und je nach meinem Gesundheitszustand kann ich das auch anpassen. Also nichts wo ich mir ein Bein ausreissen müsste und nichts zu einer unmenschlichen Zeit. Im Gegenteil. Meine damalige Direktorin kennt meinen Gesundheitszustand und bietet mir das an damit ich wieder tätig sein kann…sie weiss, dass dies mir sehr sehr wichtig ist. Ich bin unheimlich dankbar um diese Chance. Das bekommt man echt nicht alle Tage und es macht mir wirklich großen Spass!!! Wissen vermitteln, weitergeben, erklären, vortragen….diese Dinge gehören eben zu meinen Stärken und ich bin so froh dies nutzen zu dürfen. Wie gesagt ist nicht oft, vielleicht 1x die Woche 🙂

Eine neue Aufgabe, eine neue Herausforderung…ich freue mich sehr auf diese Challenge und kann es eigentlich kaum erwarten vor der Klasse zu stehen und meiner Tätigkeit nachzukommen. 

Ich bin überzeugt davon, dass dies zu meiner Genesung beitragen wird. Es wird mir Kraft geben, es wird mir gut tun. Ich habe wieder eine Aufgabe und kann darauf bauen. Ich freue mich ❤

Follow

Standard

Ich bitte all die lieben Besucher und Aufrufer dieses Bloges diesen auch zu „follown“…

also zu verfolgen 🙂 🙂 🙂
Dafür müsst ihr den Button „follow“ klicken und eure e-mail Adresse eingeben.
Ihr werdet dann immer benachrichtigt wenn ich wieder einen Text oder ein Bild hinzufüge.
Ich danke euch allen recht herzlich für eure Unterstützung!! ❤

~Elfe~

Kollaps

Standard

Aktuell bin ich gerade bei einen lungenarzt. Ich warte. Mir geht’s nicht gut bin ziemlich schwach auf den Beinen.

Ich bin gestern kollabiert. In meiner Wohnung. Ich kann mich an kaum was erinnern. Ich hatte ganz starke Kopfschmerzen. Hatte einen riesen Hirndruck. Dann zu Hause ist mir extrem kalt geworden. Ich hab mich erstmal auf dem Balkon hingelegt. Irgendwann wurde ich geweckt… Mir war nur soooo kalt… Ich machte mir so schnell es irgendwie ging eine Wärmflasche…. Und dann hab ich nichts mehr mitbekommen. Ich lag stundenlang teilweise bewusstlos, teilweise benommen in meiner Wohnung und konnte mich in kleinster Weise bewegen. Ich hatte Krämpfe, meine Hände Haben gekrampft, Wadenkrämpfe immer wieder…. Und ich konnte mich nicht bewegen.
Irgendwann hat mein Handy geklingelt… Es lag, warum auch immer neben mir.
Meine Schwester rief an… Meine Nichte von knapp 2 Jahren hatte immer wieder meinen Namen gerufen… Aber so extrem, dass meine Schwester such sorgte und dachte: ich Ruf sie mal an….!
Passend war es in jedem Fall.
Irgendwann kam dein mein Mann (ich war insgesamt von 17.45-21.45 Uhr komplett alleine in meiner Wohnung) und kurze Zeit später glücklicherweise meine Mutter, mein Bruder und dann noch mein Vater.
Meine Mutter tat alles um mein Fieber zu senken, Wadenwickel, Kopf kühlen etc.
Ich war so benommen, ich fühlte mich als ob ich echt unter Drogen bin. Zwischendrin Übelkeit und starke Kopfschmerzen. Ein total wirrer, furchtbar erschreckender und beängstigender Zustand, den ich in solch einer Form noch nie hatte.
Meine Mutter rief schlussendlich den Notarzt. Der wollte mich natürlich gleich ins Kkh einweisen… Klar…. Aber ich wollte nicht! Bin erst vor 1 Woche aus dem Kkh entlassen worden.

Irgendwann gings dann langsam besser…ich wurde immer wacher….meine Benommenheit hat etwas abgenommen…meine Eltern (die ja selbst am nächsten Tag arbeiten) haben irgendwann gegen 0:00 Uhr meine Wohnung verlassen, mein Bruder blieb noch ne Weile….und ich bin dann völlig erschöpft auch ins Bett.

Heute gehts mir prinzipiell schon besser. Durfte aber über 3 Std. beim Arzt in der Praxis auf der Liege verweilen. Mein Kreislauf total am Boden. Ich hab währenddessen eine Infusion für die Bronchien erhalten….das Atmen wurde besser…der benebelte Zustand nahm zu. Tropfen bekommen, Zucker, etwas zum Trinken mit einem Medikament, dass den Kreislauf in Schwung bringt…danach wurde es besser….aber ich musste auch viel laufen, viel trinken….

Bin endlich zu Hause. Bin etwas müde, aber es ist ok. Ich habe Kreislauftropfen. Die nehme ich noch. Morgen habe ich alle Termine abgesagt bzw. verschoben. Ich muss ausschlafen und etwas ruhen.

In letzter Zeit ist sehr viel passiert bei mir…..ich nehme an, dass dies die Quittung war. Ich werde mehrere Gänge runterschalten. Es bringt mich zum Nachdenken….
.