überfordert. ..

Standard

Heute war es doch etwas anstrengender. Kaum geschlafen in der Nacht und um 6 klingelte der Wecker. Mit dem Schlafen wird es immer schwieriger. Ich werde mit der Ärztin ein Gespräch führen müssen, damit ich übergangsweise eine Medikation erhalte. Ich weiss natürlich,  dass da etwas dahinter steckt. Es gibt eine Sache, die mich sehr belastet und die meine Gedanken oft bestimmt, aber man kann ja nicht alles im Detail erwähnen….nur eins: mir ist wohl bewusst, dass diese Belastung so schnell als möglich weg muss….manchmal ist es aber nicht so einfach zu einem Entschluss zu kommen, erst recht nicht wenn man sehr viel investiert hat….

Belastung oder gar Überlastung macht sich bei meinem körperlichen Zustand sehr schnell bemerkbar und so war es dann, dass ich während der Ergometrie zusammengebrochen bin. Ich sass auf dem Fahrrad und fuhr…natürlich unter verschiedenen, jedoch geringen Belastungsstufen. Nur irgendwann wurde das Atmen mehr und schwer…ich hörte alles nur von ganz weiter Entfernung….es war vor meinem Auge alles so schwummrig als wenn man alles von unter Wasser betrachten würde. Kraftlosigkeit machte sich in meinem Körper breit und meine Stimme war wie weg…ich hatte keine Kraft mehr um mich erkenntlich zu machen…irgendwann nachdem ich eine Weile aufgehört habe zu radeln schaffte ich es doch auf die Frage :“ Geht es euch allen gut?“ Ein „NEIN!“ zu sagen. Schnell kamen Physiotherapeut,  Arzt und Schwester um mich zu behandeln und mich mit einem Rollstuhl aufs Zimmer zu bringen. Nach gut 30 min war auch alles rum und ich fühlte mich für den nächsten Termin fit genug. 

Es ist nun mal doch zu viel. Mein Körper ist noch nicht in der Lage leichte körperliche Belastung auszuhalten. Ich muss mich gedulden,  ich muss mehr auf meinen Körper hören, ich muss versuchen mich nur auf die Genesung zu konzentrieren, ich muss kämpfen und will und werde es auch inchallah schaffen. Es gibt so vieles was ich noch machen will…..ich bin auf dem besten Weg wieder etwas Lebensqualität zurück zu gewinnen. 

»

  1. Liebe Elfe, ich wünsche dir viel Kraft und Geduld für die Reha. Aller Anfang ist schwer, aber ich bin mir ganz sicher, wenn dein Geist weiterhin so stark und zielstrebig ist, dann macht der Körper inshaAllah bald wieder besser mit! Aber eine schöne Aussicht hast du alle Mal 🙂 Danke für deine aufschlussreichen Posts, sie helfen einem Kraft zu schöpfen, nicht aufzugeben und immer nach vorne zu schauen, genauso wie du es uns beweist. Sending Love. Iny ❤

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s